So Vermeidet Man Betrüger im Netz

Das Internet ist extrem nützlich. Ob es den Kindern bei den Hausaufgaben hilft, uns erlaubt günstige Angebote beim Onlineshopping auszunutzen oder uns den Arbeitsalltag ungemein vereinfacht, es ist nicht übertrieben zu behaupten, das es unseren Alltag komplett transformiert hat. Doch hinter der harmlosen, gar freundlichen Fassade des Netzes lauern Betrüger, Hacker und Identitätsdiebe, die alle darauf ausgelegt sind, sich Zugriff auf Daten und Geld anderer zu verschaffen.

Sich von diesem diebischen Gesindel in Sicherheit zu bringen ist nicht so schwer wie viele behaupten. Als kleinen Ratgeber haben wir hier die häufigsten Tricks der Betrüger zusammengefasst.

Der Gewinnspiel-Betrug

In einer Zeit in der Millionen Menschen weltweit täglich ihr Glück online auf Gewinnspielseiten wie Betsson versuchen, tauchen leider immer mehr Spiele-Webseiten auf, die, im Gegensatz zu den streng geprüften, legitimen Seiten nur ein Ziel haben: Leute zu Überlisten und an ihre Bankdaten zu gelangen. Oft verschicken diese Betrüger Emails welche behaupten, man habe eine große Summe an Geld in einer internationalen Verlosung gewonnen. Um seinen Gewinn zu erhalten, muss man nur seine persönlichen Daten und Kontoinformationen an den Betrüger schicken. Danach behaupten diese meist, dass man eine Zahlung machen müsse um seinen Gewinn „abzusichern“, manchmal klauen sie einem das Geld einfach direkt. Offensichtlich ist der Trick bei diesen Betrügern die Email einfach zu ignorieren und sie in den Spam Ordner zu verschieben. Denn solche Nachrichten sind immer zu gut um wahr zu sein.

Der Wohltätigkeits-Betrug

Ähnlich zum Gewinnspiel-Betrug, versuchen diese Betrüger, Leute zu überzeugen ihnen Geld zu überweisen. Oft benutzen sie dazu Ereignisse wie Naturkatastrophen oder Krankheiten um das Herz ihrer Opfer zu rühren und sie zum Zahlen zu bewegen. Um sich zu schützen und die Betrüger von den ehrlichen Organisationen zu unterscheiden, sollte man immer darauf achten dass die Organisation echte Dokumente aufweisen kann. Wenn man über Email kontaktiert wird sollte man auf schlechte Rechtschreibung und Grammatik achten, denn das sind oft die Anzeichen eines Betrügers. Wenn man Spenden möchte sollte man das am besten über offizielle Kanäle der Organisation tun. Auf jeden Fall nicht über Email.

Versteigerungs-Betrug

Heutzutage kann man die unterschiedlichsten Sachen online auf Auktionswebseiten erwerben, doch viele dieser Seiten sind nicht sehr sicher. Oft lauern dort Betrüger, die einem Geld oder Waren klauen in dem sie einem entweder die versprochenen Waren nicht liefern, diese durch ein minderwertiges Produkt ersetzen oder einem die Ware abnehmen ohne dafür zu bezahlen. Um Betrug zu vermeiden sollte man stets vertrauenswürdige Zahlungssysteme wie Paypal verwenden und nur Versteigerungs-Webseiten mit Käufer- und Verkäuferschutz wie eBay nutzen.

Konten-Betrug

Wer eine Email von seiner Bank erhält mit dem Hinweis das einige persönliche Daten bestätigt werden müssen oder zumindest glaubt, das die Email von der Bank kommt, da diese Emails mittlerweile nicht immer gleich auf den ersten Blick erkennbar sind, um Gottes Willen – bloß keine Angaben machen. Die Email ist mit Sicherheit nicht von Ihrer Bank und wenn man genauer auf die Absender-Adresse schaut sieht man wahrscheinlich auch dass diese Nachricht nicht legitim ist.

Handy-Abzocke

Der neueste Trend sind Textnachrichten, die von irgendwelchen Internetseiten gesendet werden, von Nummern, welche nicht existieren und Links enthalten auf die man klicken soll. In der einen steht z.B. die Bestätigung einer Bestellung, bei einer anderen geht es um ein Job Angebot oder auch um die Bestätigung einer Zahlung welche man nicht getätigt hat. Sobald diese Link angeklickt wird, haben diese Kriminellen sich Zugriff auf die persönlichen Daten auf dem Mobil-Gerät verschafft. Es heißt also immer wieder – Aufpassen ist der beste Schutz.

Share

Günstig Lampen kaufen

Sie sind auf der Suche nach Dekorativen oder Individuell Gestalteten Lampen? Dann habe ich eine Seite gefunden Die ihre Suche beendet.

Ich selber habe hier schon Lampen gekauft und bin zufrieden mit dem Preis Leistungsverhältnis.
Man hat auch bei Deckenlampen eine gewisse Vorstellung wie die Lampe Aussehen soll, hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Ich habe auch gesehen das wenn man sich über folgenden Code

etcnews

anmeldet und den Newsletter Abonniert einen Gutschein über 5 Euro bei einem Mindestbestellwert von 20 Euro bekommt.

Also für alle die Neugierig auf Neue Lampentrends sind, hier noch ein Banner der direkt zur Seite führt.

MeineLampe.de - Ihr Partner in Beleuchtungsfragen

Share